Kunst

Unsere FachlehrerInnen:
KUNST FACHSCHAFT2017
  • Frau Bombor
  • Frau Mai
  • Frau Langwald
  • Frau Bär
  • Frau Blumrich
  • Frau Hübner (v.l.n.r)
 
Schwerpunkte und Konzepte

Der Kunstunterricht steht für unsere Fachschaft im Zeichen einer beständigen und erzieherischen Arbeit im Sinne der Lehrpläne in den Klassen 5 bis 12, der Ausgestaltung des künstlerischen Profils in den Klassenstufen 8 bis 10 sowie einer erfolgreichen Vorbereitung der mündlichen Abiturprüfung.

Die Intentionen des Lehrplanes für einen kind- und kunstgemäßen Unterricht wollen wir, entsprechen unserer kunstpädagogischen Konzeption, sowohl mit bewährten als auch mit neuen Ideen umsetzen. Die räumlichen und technischen Voraussetzungen bieten gute Möglichkeiten, den Kunstunterricht in gewünschter Weise durchzuführen.

Unser Zeichensaal

In den Sekundarstufen I und II stimmen sich unserere FachlehrerInenn hinsichtlich stofflicher Strukturierungen und fachlicher Inhalte untereinander ab. Themen, Techniken und zeitliche Abläufe können so vielfach parallel aber mit ganz "individueller Handschrift" durch unserere FachlehrerInnen umgesetzt werden.

Das Mal- und Zeichenlager in Doksy (CZ)
 

Dieses Projekt mit seiner 25jährigen Tradition fördert künstlerisch besonders motivierte und begabte Schülerinnen und Schüler der Klassen- bzw. Jahrgsangsstufen 10-12 sowie dem künstlerischen Profil und der Arbeitsgemeinschaft "Malen und Zeichnen".

Die Zielstellung des Mal- und Zeichenlagers besteht darin, allen Interessierten über einen längeren Zeitraum hinweg die Möglichkeit zum intensiven Naturstudium in einer Umgebung zu bieten, die dafür ideale Voraussetzungen besitzt.
Vielfältige Details und Motive ermöglichen genaue Wahrnehmungen und inspirieren abbildhafte Leistungen, die über schulisches Niveau hinaus reichen.


Mal-und Zeichenlager "Open-Air"

Diese ganzheitliche Sinnesschulung geht mit der Vervollkommnung handwerklicher Fertigkeiten einher und wirft im Arbeitsprozess eine Reihe von Grundfragen der Gestaltung auf, die immanent "gelöst" werden können.


Manes Gallery in Prag

Als Unterstützung erweisen sich Rückgriffe auf kunstgeschichtliche Parallelen, die dann vor allem während der eintägigen Exkursion nach Prag den Schülerinnen und Schülern vor Augen geführt werden können (historische Architektur, Manes Gallery für Moderne Kunst u.v.m.)

Eine weitere Zielstellung unseres Projektes besteht im Heranführen des Einzelnen an individuelle und kreative Auseinandersetzungen mit dem Geschehenen und Erlebten, um eine wirklich künstlerisch-subjektive Umsetzung der Eindrücke zu erreichen.
Die KunstlehrerInnen nehmen dabei eine eher beratende Rolle ein und wollen die freie Anwendung von "Schulwissen" provozieren.

Alle Bildgattungen und Techniken stehen zur Auswahl - die Schülerinnen und Schüler finden dazu ihren persönlichen Bezug. Mitunter arbeiten wir auch zu einem besonderen Thema, wie z.B. "Mensch und Natur" oder "Kunstformen der Natur".

Der jeweilige Arbeitsprozess verläuft projektartig über Stunden, z.T. auch Tage und wird durch begleitende Gespräche sowie vergleichende und wertende Betrachtungen der entsprechenden Ergebnisse ergänzt. Besonders dieser soziale Aspekt erweist sich als stimulierender Faktor während der Tage in Doksy.

Jährlich werden ausgewählte Arbeiten für einen Kalender zusammengestellt.

 
Aktuelles aus dem Fachbereich Kunst
 

Im künstlerischen Bereich arbeiten verschiedene Arbeitsgemeinschaften. Sie beschäftigen sich mit ausgewählten Themen in Ergänzung des Unterrichtsfaches Kunsterziehung aber auch mit der Ausgestaltung des Schulhauses und verschiedener Fachräume.

Wir streben eine Atmosphäre des "guten Geschmacks" in unserem Schulhaus an.

 

Fachschaft Kunst

Februar 2016

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen